Kosteneinsparung trotz Ausbau der Ladeinfrastruktur

Die Neuzulassungen von E-Autos haben sich im letzten Quartal fast verdreifacht und erreichen einen Marktanteil von immerhin 5,3 Prozent. Daher macht es Sinn jetzt in Ladeinfrastruktur für ihre Kunden und/oder Mitarbeiter zu investieren. Die LINDIG Gruppe hat bereits e-Ladestationen an ihren Standorten in Eisenach installiert und kann auch Sie beim Ausbau der Ladeinfrastruktur unterstützen. Zusätzlich können die Kosten für den Ausbau durch unser intelligentes Energiemanagement minimiert werden.

In fünf Schritten zu ihrer individuellen Ladelösung

Beratung

  • Individuelle Ladekonzepte abgestimmt auf ihre Nutzergruppe
  • Unabhängige Beratung zur Auswahl der Ladestationen

Planung

  • Prüfung individueller Fördermöglichkeiten
  • Kostenoptimiertes und zukunftsicheres Gesamtkonzept

Projektierung

  • Abstimmung aller Akteure
  • Kommunikation mit dem Netzbetreiber

Installation

  • Elektroinstallation
  • Ladestation montieren und in Betrieb nehmen

Betrieb

  • Überwachung und Wartung
  • Nutzermanagement und Abrechnung

Kostenoptimierung mit dynamischem Lastmanagement

Mit einem dynamischen Lastmanagement können Sie bei gleicher Anschlussleistung mehr Ladestationen für Elektrofahrzeuge installieren.

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Keine zusätzlichen Netzausbaukosten
  • Mehr Ladepunkte bei bestehender Infrastruktur
  • Überlastschutz am Netzanschlusspunkt
  • Monatliche Einsparung durch Peak Shaving

Fordern Sie jetzt Ihr individuelles Angebot an.

Knut Langer

Energiespezialist im Außendienst

LINDIG Fördertechnik GmbH
Eisenach

Telefon: +49 160 8390635

E-Mail: knut.langer@lindig.com